• Corona-Virus. Quelle: Hans R. Gelderblom, Freya Kaulbars/RKI

    Informationen zum Corona-Virus

    Alle Informationen, die aktuelle Allgemeinverfügung sowie Handlungsempfehlungen des Gesundheitsamtes, häufig gestellte Fragen und Links zu gesicherten Quellen haben wir für Sie zusammengestellt. Neben allgemeinen Informationen finden Sie außerdem Hinweise für Unternehmen und Selbstständige. (Foto: RKI)

  • Kreiskarte

    15-km-Grenze aufgehoben

    Das Gesundheitsministerium hat am Montagabend seine Coronaregionalverordnung für den Kreis Recklinghausen aufgehoben. Bürgerinnen und Bürger dürfen sich somit wieder über das Kreisgebiet und einen 15-Kilometer-Radius um ihren Wohnort hinaus bewegen.

  • Die 90-jährige Ruth-Marie Janowski wird geimpft

    Impfungen sind gestartet

    Im Julie-Kolb-Seniorenzentrum in Marl haben am Sonntag, 27. Dezember, vier Ärzte mit der Corona-Schutzimpfung begonnen. Alle 180 Impfdosen sind an die Bewohner verteilt worden, die übrigen Bewohner eines Wohnbereichs und große Teile des medizinischen Personals stehen bereits für einen zweiten Impftermin in den Startlöchern.

  • Eingang des Impfzentrums

    Impfzentrum ist betriebsbereit

    Wie von der Landesregierung vorgegeben, meldet die Kreisverwaltung pünktlich zum 15. Dezember Betriebsbereitschaft. Noch finden im Impfzentrum auf dem Konrad-Adenauer-Platz keine Impfungen statt, das Land rechnet mit einem Start im Februar. Für die Vereinbarung von Terminen ist die Kassenärztliche Vereinigung zuständig, bei der Kreisverwaltung können keine Termine gemacht werden. Weitere Informationen zu den Impfungen im Kreis Recklinghausen haben wir für Sie auf einer eigenen Seite zusammengestellt.

  • Videoaufzeichnung mit Landrat Bodo Klimpel

    HyExperts Region Emscher-Lippe

    Von der regionalen Erzeugung über den Einsatz von Wasserstoff (H2)-Bussen bis zur emissionsfreien Unternehmensflotte: Wasserstoffmobilität hat viele Facetten. Um gemeinsam die dafür notwendigen Strukturen zu schaffen, erarbeiten Bottrop, Gelsenkirchen und der federführende Kreis Recklinghausen unter dem Titel „HyExperts Region Emscher-Lippe“ in den kommenden Monaten ein regionales Umsetzungskonzept. Beim ersten virtuellen H2-Regionalforum begrüßte Landrat Bodo Klimpel per Video-Botschaft.