Inhalt der Seite

Medienzentrum

Das Medienzentrum ist zurzeit nur von 8.00 - 12.00 Uhr geöffnet.


Hinweis

Das Medienzentrum darf bis auf Weiteres nur noch von Besucherinnen und Besuchern mit einer medizinischen Maske betreten werden. Zu den medizinischen Masken zählen FFP2-, KN95/N95- und OP-Masken.

Medien können per Telefon (02365/935-7505), per E-Mail (medienzentrum@kreis-re.de) oder über die Bildungsmediathek NRW geordert werden. Eine persönliche Abholung ist nur mit vorab vereinbartem Termin möglich; ansonsten werden Sie zu den Schulpostfächern in den Stadtverwaltungen geliefert.

Wir weisen auch noch einmal auf die Möglichkeit der Nutzung von Online-Medien bzw. die Nutzung von Schülerzugängen hin. 

Verleihgeräte können weiterhin nur persönlich abgeholt werden. Auch hier gilt, dass eine Abholung nur mit vorab vereinbartem Termin möglich ist.  Reservierungen, Absprachen etc. bitte unter 02365/935-7503 oder per E-Mail (medienzentrum@kreis-re.de).

Sobald sich etwas an dieser Regelung ändert, werden wir Sie hier zeitnah informieren!

 

Achtung!!! EDMOND NRW ist zur Bildungsmediathek NRW geworden!
Nähres finden Sie unter "Aktuelles" 

Das Medienzentrum stellt Schulen digitale und physische Unterrichtsmedien zur Verfügung und verleiht Technik für die Präsentation und für die aktive Medienarbeit. 

Zur Mediensuche und Bestellung nutzen Sie den Bildungsmediathek NRW -Button
BMNRW Logo

 

Angebote/Informationen externer Medienanbieter während der Corona-Zeit

Das Ministerium für Schule und Bildung hat zur weiteren Unterstützung von Lehrkräften im Bildungsportal eine Zusammenstellung von Unterstützungsangeboten für Lehrerinnen und Lehrer in Phasen des Distanzlernens veröffentlicht.
In der Sammlung, die in Zusammenarbeit mit der Qualitäts- und UnterstützungsAgentur - Landesinstitut für Schule (QUA-LiS NRW) und der Medienberatung NRW entstanden ist, finden sich nützliche Tipps und Angebote für die kommenden Tage und Wochen.

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/Fachliche_Unterstuetzungsangebote.pdf

Zuhause lernen mit Planet Schule (WDR)

Welche Filme und Multimedia-Elemente eignen sich für das selbstständige Lernen? Der WDR bietet dazu eine Übersicht bei Planet Schule. Dort sind Angebote für die Grundschule ebenso zu finden wie für Sekundarstufe 1 und Oberstufe. Sie sind aufgeschlüsselt nach acht thematischen Bereichen: Geschichte, Kultur, Länder und Menschen, Natur und Umwelt, Politik und Gesellschaft, Sprachen lernen sowie Wissen und Technik.

https://www.planet-schule.de




Inhalte nach Schulfächern bei Planet Wissen (WDR)

Schule geschlossen? Sinnvolle Beschäftigung gesucht? Die WDR-Redaktion von Planet Wissen hat ihre Sendungen und Hintergrundinfos nach Unterrichtsfächern sortiert. Hier sind ganz unterschiedliche Themen zu finden - von A wie Armut bis Z wie Zucker.

https://www.planet-wissen.de/sendungen/planet-wissen-homeschooling-104.html


Aktuelles

 

BMNRW Foto

Bildungsmediathek NRW – das neue Portal für digitale Bildungsmedien


EDMOND NRW und learn:line NRW haben sich zusammengeschlossen und bündeln ihre Vorteile in einem neuen Portal - der Bildungsmediathek NRW.

Die Inhalte und Funktionen beider Systeme wurden zusammengefasst, Suche und Filteroptionen erweitert, Optik und Navigation verbessert.

Erstmals können Lehrkräfte in NRW mit nur einer einzigen Suchanfrage auf alle schulrelevanten Bildungsinhalte zugreifen - auf die bisher über EDMOND NRW verfügbaren Bildungsmedien, auf OER-Materialien sowie auf bildungsrelevante Beiträge der öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten. Das Angebot ist deutlich größer geworden und bietet umfassende didaktische Lernmedien zu allen unterrichtsrelevanten Themenbereichen.

Die Bildungsmediathek NRW bereichert Lernprozesse und unterstützt das selbstgesteuerte Lernen noch zielgerichteter. Sie bietet eine Vielzahl hilfreicher Funktionen, die das Lehren und Lernen einfacher machen:

• Zugänge für Schülerinnen und Schüler zum Streamen ausgewählter Medien
• Einfache Anbindung an die Basis-IT-Infrastruktur für Schulen in NRW, LOGINEO NRW, sowie Integration in alle gängigen Lernplattformen der kommunalen IT-Bildungsinfrastruktur
• Möglichkeit zum Teilen von Medien und Medienlisten mit Schülerinnen, Schülern und Lehrkräften
• Integration einer H5P-Werkbank zum Gestalten interaktiver Lernmaterialien
• Direkte Downloadmöglichkeiten

Das responsive Design der Bildungsmediathek NRW macht den Zugang für alle leichter – ob am Desktop-Computer zu Hause, auf dem Tablet in der Schule oder unter¬wegs auf dem Smartphone.



Hier geht es zur Bildungsmediathek NRW

 

Medienlisten

Neue Medien (DVDs, CD-ROM und Online-Medien) aus 2020

Primarstufe                     Sekundarstufe

Mathematik                                  Mathematik

Deutsch                                       Deutsch

Religion/Ethik                              Religion/Ethik/Praktische Philosophie

Sachunterricht                             Physik/Chemie

                                                    Politik/Wirtschaftskunde/pol. Bildung/Sozialwissenschaften

                                                    Informatik/Medienpädagogik/Medienkompetenz

                                                    Geschichte

                                                    Sprachen

                                                    Biologie

                                                    Geographie/Umweltschutz

                                                    Musik

                                                    Technik/AT/Werken

                                                     Sport


Fächerübergreifend: Spielfilm

 

Hilfen zur Anmeldung und Medienrecherche

EDMOND NRW stellt als kostenloser Bestell-, Download- und Streamingservice der Kommunalen Medienzentren NRW digitale und physische Medien für Schule und Unterricht bereit. Er bietet zwar eine offene Recherche für alle Interessierten, aber nur registrierte Lehrerinnen und Lehrer können mehrere tausend audiovisuelle Medien kostenlos für ihren Unterricht streamen, herunterladen oder auf Datenträgern ausleihen. Die Medien helfen dabei, den Schulunterricht modern, interaktiv, kreativ und motivierend zu gestalten.

Darüber hinaus bietet EDMOND NRW auch neue Funktionen:
  • Interessante Titel können nun auf Merklisten gespeichert werden.
  • Registrierte Lehrkräfte können Schülerinnen und Schülern einen auf das jeweilige Schuljahr begrenzten Zugang zu EDMOND NRW bereitstellen und so ein individuelles und kreatives Arbeiten mit den Online-Medien ermöglichen.
  • Fachkräfte schulischer und außerschulischer Bildungseinrichtungen können einen eigenen Zugang erhalten, um DVDs, Medienkisten oder Bilderbuchkinos zu bestellen. Hierzu benötigen wir eine Bestätigung Ihrer Einrichtung sowie zwecks Authentifizierung Ihren Personalausweis.
Das Medienzentrum bietet auf Wunsch auch individuelle Beratungen und Schulungen für Schulkollegien an.

Im Folgenden finden Sie direkten Zugang zu den wichtigsten Informationen und Hilfestellung, damit Ihnen die Nutzung von EDMOND NRW so einfach wie möglich gemacht wird.

Registrierung und Anmeldung

Um EDMOND NRW in vollem Funktionsumfang nutzen zu können müssen Sie sich einmalig registrieren.
Weitere Hilfen erhalten Sie hier als Videoanleitung.

Hilfen zu Recherche, Medienlisten und den neuen EDU-IDs

Einen guten Einstieg in die vielfätigen Nutzungsmöglichkeiten von EDMOND NRW bieten die vorhandenen Videotutorials und Anleitungen. Diese finden Sie hier.
Eine ausführliche FAQ-Liste können sie hier vorfinden.

Informationen zum Verleih

In unserem "Digitalen-Medienkatalog"  auf EDMOND NRW können Sie nach geeigneten Unterrichtsmedien recherchieren (Medienrecherche Online).
Darüber hinaus stehen Ihnen auch ausgewählte Medien zum Download zur Verfügung. Dies setzt allerdings voraus, dass Sie sich vorher im Medienzentrum für EDMOND NRW registrieren lassen

Selbstverständlich können Sie uns auch im Medienzentrum aufsuchen. Hier erhalten Sie in persönlichen Gesprächen eine auf Ihre Unterrichtsbedürfnisse zugeschnittene Medienauswahl.  Dies gilt nicht nur für Lehrerinnen und Lehrer, Erzieherinnen und Erzieher, sondern auch für Personen, die in der außerschulischen Bildungsarbeit tätig sind
Um bei diesem umfangreichen Medienangebot nicht den Überblick zu verlieren, kann auch an den Kunden-PC´s im Verleih nach den gewünschten Medien recherchiert werden.
Neben den klassischen Unterrichtsmedien gibt es auch pädagogisch wertvolle Spielfilme für Kinder und Jugendliche als Video oder DVD, die wegen ihrer pädagogischen Zielsetzung bzw. zur Dokumentation einer Zeitepoche im Unterricht eingesetzt werden können.

Die entsprechenden Formulare zur Medienbestellung und das Antragsformular zum Download von Medien nebst. Nutzungsordnung finden Sie unter Formulare.

Bilderbuchkino
Das Bilderbuchkino ist ein besonderes Medienpaket, dass sich aus einem sorgfältig ausgewählten Bilderbuch, das zu den besten auf dem Kinderbuchsektor gehört und den Reproduktionen der Original-Bilder in Form von verglasten Dias und ausgefeilten didaktisch-methodisch Arbeits- und Begleitmaterialien zusammensetzt. Eine Bildbetrachtung mit größeren Gruppen  ist schwierig.  Das Bilderbuchkino ermöglicht  dies durch das gleichzeitige Vorhalten von Bilderbuch und den entsprechenden Dias der Bilderbuchseiten. Neu sind Bilderbuchkinos, die zusätzlich über eine interaktive DVD verfügen. Diese bieten die Möglichkeit, die Bilder einzeln mit und ohne Sprecher zu präsentieren. Auf dem Rom-Teil befinden sich ausführliche Begleitmaterialien wie Kopiervorlagen für Arbeitblätter. 

Diese Medien eignen sich hervorragend für die Werteerziehung, Leseerziehung, Leseförderung, Literaturerziehung und den Sachunterricht. Ferner sind sie ein gutes Medium zur Steigerung der sprachlichen Ausdrucksfähigkeit und Sozialkompetenz bei Kindern in Kindergärten und Grundschulen.

Das Medienzentrum hält eine Reihe von verschiedenen themenbezogenen Bilderbuchkinos bereit.

Für unsere Beschaffung sind uns Ihre Themenvorschläge willkommen!

Bitte beachten Sie beim Einsatz der Medien stets das Urheberrecht. Mehr dazu finden Sie unter dem Schlagwort Urheberrecht auf unserer Hompegage.

Ausleihbedingungen   Nutzungsordnung Medien-/Geräteverleih

Die Ausleihe durch Schulen und außerschulische Bildungseinrichtungen ist kostenlos. Der Zeitraum beträgt in der Regel zwei Wochen. Eine Verlängerung ist nach vorheriger Rücksprache eventuell möglich.

Achtung:

 Bei allen Bestellungen müssen

  • die Schulnummer/Kundennummer (eine Benutzerausweisnummer entfällt)
  • der Name des Entleihers und 
  • unsere Mediennummer 
  • E-Mail-Adresse (bei Online-Bestellungen aus dem Internet) 

angegeben werden.

Zustelldienst:

Veränderungen im Zustelldienst!
  
Die bestellten Medien nebst Schulpost werden ausschließlich über die städtischen Botendienste zu den Rathäusern ( Schulverwaltungsämter bzw. Botenstuben) der einzelnen Städte geliefert.

Der bekannte Tourenplan besteht nicht mehr. 
Sobald eine Medienbestellung im Medienzentrum eingeht, wird diese sofort bearbeitet und zeitnah zu den jeweiligen Schulverwaltungsämterrn geschickt. Geringe Bestellmengen werden durch blaue Versandtaschen abgewickelt. Diese dienen auch dem Rücktransport zum Medienzentrum.

Die Schulen organisieren mit Ihren Schulverwaltungsämtern die Modalitäten des Medientransportes vom Rathaus zur Schule und entsprechend den Rücktransport wieder zum Rathaus.

Selbstverständlich sind alle Lehrerinnen und Lehrer im Kreis herzlich eingeladen Medien im Medienzentrum direkt abzuholen.
 
Die Firma Böhm und Schrimpf in Castrop Rauxel ( 02305 / 32423) wartet und repariert auch weiterhin alle technischen Schulgeräte.
Die Organisation  des Transportes regelt nun die Schule in Absprache mit der Firma. 

Schulfernsehen Mitschnittservice

Schulfernsehsendungen sind online über das Portal Edmond verfügbar. Im Rahmen unseres Services überspielen wir Ihnen ausgewählte Beiträge auf schuleigene DVD -Rohlinge. Falls in Ihrer Schule keine DVD Abspielmöglichkeit besteht, ist auch die Überspielung noch auf schuleigene VHS-Video-Kassetten möglich. Bitte beachten Sie dabei die Mitschnittrechte des WDR.
    

Medienberatung

Medienberatung

Die Medienberater informieren und beraten Schulen sowie Lehrerinnen und Lehrer in allen Fragen der Arbeit mit Medien.

Expertisen der Medienberater:innen in Recklinghausen

 

Michael.Stiens@br.nrw.de

LOGINEO LMS, Moodle, H5P, Bildungsmediathek NRW


Norah.Winkels@br.nrw.de

Digitale Tools im inklusiven Unterricht an Förderschulen im Primar- und Sekundarstufenbereich, iPads, LOGINEO NRW, LOGINEO LS, Programmieren in der Primarstufe


Carsten.Rassmann@br.nrw.de

Microsoft Teams, Programmieren, Roboter (Arduiono, CalliopeMini, BeeBots, Bluebots...)


Renate.Ruhwinkel@br.nrw.de

iPads, LOGINEO NRW, LOGINEO LMS, IServ, Microsoft 365, digitale Werkzeuge


Leonard.Kleinschmidt@br.nrw.de

iPads, LOGINEO NRW Schule Online, Internet-ABC, mBots


Medienkonzept mit dem Medienkompetenzrahmen NRW

Das Kompetenzmodell »Kompetenzen in der digitalen Welt« der Kultusministerkonferenz hat neue Anforderungen an schulisches Lernen formuliert. Mit dem im Dezember 2016 verabschiedeten Papier haben sich alle Bundesländer verpflichtet, im Bereich der Bildung in einer mediatisierten Welt einen Schwerpunkt ihrer Arbeit zu setzen. Mit diesem Verständnis von erforderlichen Kompetenzen für das Lernen in der digitalen Welt ist die Grundlage für aktuelle und zukünftige Entwicklungen in den Bundesländern gelegt.

Mit dem Medienkompetenzrahmen NRW setzt Nordrhein-Westfalen - anknüpfend an bereits erfolgreiche konzeptionelle und schulische wie auch außerschulische Arbeit - diese bundesweiten Bildungsstandards um.

Der Medienkompetenzrahmen NRW ist Ausgangspunkt für die Entwicklung eines schulinternen Medienkonzepts. Alle Schulen in NRW sind dazu verpflichtet, entsprechend ihrer pädagogischen Bedürfnisse und ausgehend von der bereits vorhandenen Ausstattung ein Medienkonzept aufzustellen, das sich am Schulprogramm orientiert und auch ein schulspezifisches Qualifizierungskonzept enthält (BASS 16-13 Nr. 4 „Unterstützung für das Lernen mit Medien“; Schulmail „Medienkompetenzrahmen NRW“ vom 26.6.2018).

Das Medienkonzept als Instrument im Schulentwicklungsprozess muss in den Fachgruppen hinsichtlich seiner pädagogischen Ausrichtung und auch mit dem Schulträger mit Blick auf die technische Umsetzung regelmäßig evaluiert und angepasst werden. Denn nicht zuletzt bildet es eine wesentliche Grundlage für die Antragstellungen der Schulträger für IT-Investitionen sowohl aus dem Programm „Gute Schule 2020“ als auch aus dem zu erwartenden „Digitalpakt Schule“ der Bundesregierung.

Der Medienkompetenzrahmen NRW, Hilfen zur Erstellung eines Medienkonzeptes und Unterrichtsmaterialien zu Medienkompetenzen befinden sich auf der Seite medienkompetenzrahmen.nrw.de.