Inhalt der Seite

Digitalisierung und Innovation

Digitalisierung ist eines der dominierenden Themen dieser Zeit. Sie bietet Chancen für mehr Lebensqualität, innovative Geschäftsmodelle und eine effizientere Wirtschaftsentwicklung. Auch im Kreis Recklinghausen ist Zukunft ohne Digitalisierung und Vernetzung kaum mehr denkbar.

Entwicklung einer regionalen, digitalen Zukunftsstrategie für den Kreis Recklinghausen
Digitalisierung macht nicht an Stadtgrenzen Halt. Darum ist es wichtig, dass Kreisverwaltung, kreisangehörige Städte sowie regionale Akteure aus Wirtschaft und Gesellschaft die Digitalisierung im Kreisgebiet gemeinsam und intensiv zu einer „SmartRegion“ vorantreiben. Die Beschlussvorlage zur Strategie können Sie hier aufrufen. Weitere Informationen im Bürgerinformationssytem unter der Vorlage Nr.: 2021/080.
Städte und Kreis wollen diesen Prozess hin zu einem „SmartVest“ weiter vorantreiben. Dies umfasst die Bausteine Infrastruktur, E-Government und Regionale Handlungsfelder. Die Beschlussvorlage SmartVest: Vestischer Digitalpakt können Sie hier oder im Bürgerinformationssytem unter der Vorlage Nr.: 2022/037 abrufen.

2021_080_Grafik Smarter Kreis 800
Digitalisierung – SmartCity/SmartCounty Kreis Recklinghausen
Im September 2021 wurde hat die Entwicklung einer gemeinsamen regionalen, digitalen Zukunftsstrategie für den Kreis Recklinghausen sowie die Schaffung gemeinsamer Strukturen zur Umsetzung der Strategie beschlossen. Die Beschlussvorlage zum Konzept sowie weitere Infomationen finden Sie im Bürgerinfomationssytem unter der Vorlage Nr.: 2021/119.


Digitale Infrastruktur
Eine wesentliche Voraussetzung dafür, dass die Umsetzung einer digitalen Zukunftsstrategie gelingen kann, ist das Vorhandensein einer entsprechenden Infrastruktur. Der Fachdienst Wirtschaft begleitet und unterstützt den Breitbandausbau im Kreis Recklinghausen. Weitergehende Informationen, auch zum aktuellen Stand, finden Sie unter Breitbandausbau im Kreis Recklinghausen.


Smartdemography
Das Demografieportal stellt kleinräumige Daten zur Verfügung, um Planungen und Entscheidungen zu erleichtern. Aktuelle Fragen und zentrale Aspekte zur Stadtentwicklung können mit einem aussagekräftigen Indikatorensystem bedarfsgerecht anhand aktueller Geodaten und Statistiken analysiert werden. 
Als einer von zehn Preisträger des Wettbewerbs „Digitale Orte im Land der Ideen“ ist der Kreis Recklinghausen ist für sein Projekt "smartdemography" in Berlin ausgezeichnet worden. Zur Pressemeldung
Zum Demografieportal.


Building Information Modeling (BIM)
Mit der Methode Building Information Modeling (BIM) kann der gesamte Lebenszyklus eines Bauwerks von seiner Planung über den Bau und Betrieb bis hin zum Abriss digital abgebildet werden. Durch ein virtuelles Bauwerksmodell, auf das alle Projektbeteiligte Zugriff haben, können sämtliche Informationen in Echtzeit ausgetauscht werden. 
Das Projekt BIM.Ruhr ist beim 21. eGovernment-Wettbewerb ausgezeichnet worden: Kreis Recklinghausen belegt 3. Platz in der Kategorie „Bestes Kooperationsprojekt“ 
Mehr zum Projekt erfahren Sie hier.