Inhalt der Seite

Radfahren

lr und ministerDas Bild des Kreises Recklinghausen ist in eindrucksvoller Weise geprägt vom Übergang der geschichtsträchtigen Industriezone des Ruhrgebiets zum landschaftlich reizvollen Raum des Münsterlands. Auf Grund dieser unterschiedlichen Erlebnisräume und des typischen Landschaftsprofils dieser Region bietet sich den Genussradlern und Familien die - im wahrsten Sinne des Wortes - „Erfahrung“ des Kreises Recklinghausen mit dem Fahrrad regelrecht an.  

Die dargestellten Touren verlaufen größtenteils abseits von Hauptverkehrsstraßen und können daher gemütlich und entspannt unternommen werden. Selbstverständlich dienen die Radtouren nur als Vorschläge, denn viele Wege führen nicht nur nach Rom, sondern auch durch den Kreis Recklinghausen.

Die neue Radwanderkarte Kreis RE durch die BVA wurde veröffentlicht. Sie ist seit April 2017 in jedem handelsüblichen Buchhandel sowie online (s. Links) bei der BVA käuflich zu erwerben.

Vestisches Radeljahr 2017

Hinweis zu GPX-Tracks:
Durch einen Rechtsklick auf die ausgewählte Route und "Ziel speichern unter" können Sie den Track auf Ihren PC speichern. Bei Verwendung des Internet Explorer, müssen Sie die Dateiendung .xml in .gpx umwandeln.

Herten,   Hertener Schullandschaft,   29 km

Hertener SchullandschaftMit einer familienfreundlichen Radtour quer durch Herten werden sechs Schulen mit den unterschiedlichsten Schultypen miteinander verbunden. Die Tour beginnt am Besucherzentrum Hoheward. Auf verkehrsarmen Wegen werden die Grundschule Mitte, die Musikschule,die Martin-Luther-Schule, die Comeniusschule, die Willy-Brandt Schule sowie die Goetheschule miteinander verbunden.

 

 

Karte
GPX

 

 

Dorsten,   Dorstener Bahnhöfe,   35 km

Dorstener VelorouteDie Radtour durch den Dorstener Norden führt zu den verschiedenen Dorstener Bahnhöfen und der neu eingerichteten Erlebnisstation am Freizeitpark Maria-Lindenhof.
Es werden bei dieser vergnüglichen Radtour auf Schleichwegen und verkehrsarmen Straßen - die streckenweise auch unbefestigt sind - der Hervester Bahnhof und die heutigen Haltepunkte in Deuten, Rhade, Lembeck und Wulfen miteinander verbunden. Unweit des - unter Denkmalschutzes stehenden - Dorstener Bahnhofs endet diese Radtour in der Innenstadt am „Alten Rathaus“.

Karte
GPX

 

 

Haltern am See,   Kanal-Lippe-Stever,   34 km

Bild Kanal Lippe SteverDiese Rundtour führt durch das historische Grenzgebiet des Vest Recklinghausen - entlang der Lippe - bis nach Olfen.
Vorbei am Halterner und Hullerner Stausee geht es über die neue komfortable Wegeverbindung, dem ausgebauten „Alten Postweg“, zwischen Haltern am See und Olfen bis zur Füchtelner Mühle (Einkehrmöglichkeit). Der Abstecher zum baubotanischen Steg in der Lippeaue ermöglicht einen beeindruckenden Ausblick auf die Lippeschleifen. Entlang des Wesel-Datteln-Kanals geht es dann zur Lippefähre „Maifisch“ in Flaesheim und zurück in die Halterner Innenstadt.

 

Karte
GPX

 

Die nächste und letzte Radtour im Radelprogramm "Vestisches Radeljahr 2017" findet am 10.September 2017 in Datteln statt.

Radtouren allgemein

Alle Touren sind Rundkurse, die an einem beliebigen Punkt begonnen und beendet werden können. Für einige wenige Rundtouren liegen ausführliche textliche Wegbeschreibungen sowie Karten als pdf-Dateien vor, die ausgedruckt werden können.
Zu allen Radtouren steht ein GPX-Track zur Verfügung. Zum Herunterladen  beachten Sie bitte dazu den u.a. GPX-Hinweis.

Die Radtouren sind zurzeit (Stand Januar 2017) nicht als solche beschildert, liegen aber oftmals auf Strecken, die mit der wegweisenden Beschilderung für den Radverkehr versehen sind (Radverkehrsnetz NRW, Themenrouten).

Hinweis zu den GPX-Tracks: Durch einen Rechtsklick auf die ausgewählte Route und "Ziel speichern unter" können Sie den Track auf Ihren PC speichern. Bei Verwendung des Internet Explorer, müssen Sie die Dateiendung .xml in .gpx umwandeln.

Das Einbinden / Verlinken und Veröffentlichen dieser Daten in eigene Webseiten / Portale bedarf der ausdrücklichen Genehmigung des Kreises Recklinghausen - Fachdienst 66 Tiefbau und Kreisgartenbaulehrbetrieb. Nehmen Sie hierfür bitte Kontakt zu Frau Bugdoll 02361 / 53-3074 auf.

Hinweis zu GPX-Tracks

Durch einen Rechtsklick auf die ausgewählte Route und "Ziel speichern unter" können Sie den Track auf Ihren PC speichern. Bei Verwendung des Internet Explorer, müssen Sie die Dateiendung .xml in .gpx umwandeln.

Radtouren bis 20 Kilometer

Castrop-Rauxel,   Grüne Acht (Nordschleife),   20 km

grüne acht nordschleifeDie nördliche Schleife der Grünen Acht wird zur Hälfte der Tour durch den Flusslauf der Emscher geprägt. Und obwohl durch Menschenhand gemacht - oder gerade deshalb? - überrascht diese Streckenführung durch die Natur. Begleiten Sie ein Stück die Emscher, bevor das Emscherschloss Bladenhorst bestaunt werden kann. Genießen Sie die anschließende Durchfahrung eines Grünzuges inmitten des Kern-Ruhrgebietes, bevor der Emscherweg wieder erreicht wird. Die bislang kanalisierte Emscher wird in den nächsten Jahren in ein natürliches Flussbett gelegt und dann nur noch reines Wasser führen.

Wegbeschreibung
Karte
GPX
Geo-Atlas

Datteln,   Dattelner blaue Acht,   16 km

dattelner blaue achtErfahren Sie die landschaftliche Vielfalt an der Lippe, den Kanälen und rund ums Dattelner Meer. Die vielen Wasserflächen, die rund um Datteln zur Erholung einladen, gaben dieser Tour ihren Namen. Nach der Durchfahrung des Naturschutzgebietes Lippeaue wird zuerst der Kanaluferweg am Wesel-Datteln-Kanal, danach am Dortmund-Ems-Kanal unter die Räder genommen. Über den Klaukenhof geht’s zurück an den Wesel-Datteln-Kanal und nach Ahsen.


Wegbeschreibung
Karte
GPX
Geo-Atlas


Haltern am See,   Heide und Stausee,   14 km

heide und stauseeBegleiten Sie die Kanalschiffe entlang des Kanaluferweges am Wesel-Datteln-Kanal bis kurz vor der Schleuse Flaesheim und erhaschen immer wieder einen tollen Blick über das Lippetal. Bestaunen Sie danach im nördlichen Teil auf dem Flaesheimer Damm die Heidelandschaft, besonders wenn sie im Spätsommer in voller Blüte steht. Tauchen Sie danach in den Halterner Forst ein und umfahren den nördlichen Teil des Halterner Stausees. Ein Stadtrundgang durch Haltern am See oder ein Besuch im Römermuseum rundet die Tour ab.

 

Wegbeschreibung
Karte
GPX
Geo-Atlas


Haltern am See/Oer-Erkenschwick/Datteln,   Marina Flaesheim,   14 km

marina flaesheimTauchen Sie zunächst erst einmal in die Haard ein, indem Sie den südlichen Teil des Baggersees im Wald umfahren. Kurz danach erreichen Sie den Flaesheimer Holzkohlenmeiler, an dem traditionell Holzkohle wie vor 2.000 Jahren durch den Köhler hergestellt wird. Im April wird der Holzkohlenmeiler aufgeschichtet, Anfang Mai entzündet. Nun können Sie noch drei Wochen dem Köhler bei seinem Tun über die Schulter schauen.
Die Ahsener Allee bringt Sie schnurstracks zum Wesel-Datteln-Kanal zurück. Auf dem Kanaluferweg geht’s zurück zur Marina Flaesheim, die Sie nun in aller Ruhe erkunden können.

Wegbeschreibung
Karte
GPX
Geo-Atlas


Oer-Erkenschwick,   Oer-Erkenschwicker-Haardtour, 19 km

oer-erkenschwicker haardtourAtmen Sie tief durch! Bei dieser hügeligen Radtour tauchen Sie in den Wald ein. Verkehrsfreie Wege durch das größte Waldgebiet des Kreises - die Haard -führen aber auch an einer echten Marina und einem Baggersee vorbei. Am Flaesheimer Holzkohlenmeilerplatz wird Anfang Mai wie vor 2000 Jahren durch den Köhler Holzkohle traditionell hergestellt. Und am Wegekreuz St. Johannes, trafen sich einst schon die alten Germanen, um das Markengericht abzuhalten.

 

Karte
GPX
Geo-Atlas


Waltrop/Datteln,   Schiffshebewerk,   19 km

schiffshebewerkNach der Passage über den Schleusenpark Waltrop genießen Sie die Wäldchen und die Felder bis zum Beisenkamp, direkt am Dortmund-Ems-Kanal liegend. Begleiten Sie die Schiffe auf dem Kanaluferweg am Datteln-Hamm-Kanal entlang. Ein kleiner Abstecher an den Gehöften vorbei führt zurück zum Kanal. Der weitere Verlauf der Tour zwischen den Feldern lässt Münsterland-Stimmung aufkommen. Erneut am Dortmund-Ems-Kanal angekommen endet die Tour über den Kanaluferweg am Historischen Schiffshebewerk Henrichenburg, das zu einer Besichtigung einlädt.


Wegbeschreibung
Karte
GPX
Geo-Atlas

Radtouren zwischen 21 und 30 Kilometer

Datteln,   Dattelner grüne Lunge,   28 km

dattelner grüne lungeDieser familienfreundliche Fahrradausflug führt zu Sehenswürdigkeiten und Naturschönheiten in der Haard. Dabei hat die grüne Lunge des Ruhrgebiets, wie sie immer wieder genannt wird, weit mehr zu bieten als nur einen Wald voller Bäume. Entdecken Sie Täler und Berge, stille Winkel und laute Schauplätze, Spuren der Vergangenheit und technische Landmarken der Zukunft - und genießen Sie dabei die gemütliche Radtour durch die schattige Haard.


Karte
GPX
Geo-Atlas

Haltern am See,   Halterner Norden,   25 km

halterner nordenWälder, Felder und Seen - der Kreis Recklinghausen hat vielseitige Landschaften zu bieten, die bei dieser Radtour mit Münsterlandcharakter zu erfahren sind. Die Tour führt zunächst vom Bahnhof weg, am Westuferpark entlang zur Stadtmühle. Hier beginnt der Rundkurs. Im Uhrzeigersinn geht es über Uphusen und Lehmbraken zum Silbersee III. Kurz vor „Haus Dülmen“ - an der „Großen Teichsmühle“ wird der Wendepunkt der Tour erreicht. Nächstes Ziel ist der Flugplatz Borkenberge. Über die ehemalige Militärstraße, wird Sythen-Stockwiese, und über die Blumenstraße wieder die Stadtmühle erreicht.

Karte
GPX
Geo-Atlas

Herten,   Bahntrasse Hoheward-Westerholt,   23 km

bahntrasse hoheward-westerholtDie zentrale Strecke führt 10 Kilometer auf der ehemaligen Bahntrasse vom Hertener Stadtteil Westerholt hinunter zur Haldenlandschaft ins südliche Herten. Auf dieser Strecke, der sogenannten „Allee des Wandels“, werden zwei erfolgreich sanierte Bergbauflächen in Herten gequert - die Gebiete der ehemaligen Zechen Schlägel und Eisen im Norden sowie Ewald im Süden. Entlang der Ewaldpromenade und vorbei am Ewaldsee geht es weiter durch den Schlosspark. Über Wirtschaftswege zwischen den Feldern wird das Alte Dorf Westerholt erreicht.

 


Karte
GPX
Geo-Atlas

Gladbeck,   Gladbecker Rundtour,   29 km

gladbecker rundtour
Mit geringen Steigungen umrunden wir die Alpen - im Stadtteil Brauck. Die Haldenlandschaft im Süden der Stadt bietet ein vielseitiges Spektrum, u.a. mit aufregenden Abfahrten. Zur Ruhe kommen wir im Naherholungsgebiet Wittringen mit seinem Wasserschloss. Bergbaurelikte begegnen uns bei der Gladbecker Musikschule, die in der ehemaligen königlich-preußischen Berginspektion untergebracht ist und bei der Maschinenhalle Zweckel.

 


Karte
GPX
Geo-Atlas

Waltrop,   Waltroper Rundtour,   24 km

schleusenpark waltropAuf dieser für Waltrop typischen Radroute werden die herausragenden Waltroper Sehenswürdigkeiten und Freizeit- und Erholungspunkte angefahren. Über landschaftlich attraktive Wege werden der Schleusenpark Waltrop und die ehemalige Zeche Waltrop erreicht. Diese Strecke führt über gut befahrbare Kanalufer-, Feld- und Waldwege sowie Gemeindestraßen. Ein Besuch des Schleusenparks Waltrop rundet diese Tour ab.



Karte
GPX
Geo-Atlas

Radtouren zwischen 31 und 40 Kilometer

Castrop-Rauxel,   Grüne Acht,   37 km

cr grüne achtDie Radroute „Grüne Acht“ führt uns durch die typische Ruhrgbietslandschaft, aber überrascht auch mit einer Streckenführung durch die Natur. Die nördliche Schleife wird durch den Flusslauf der (teilweise renaturierten) Emscher geprägt und verläuft zumeist flach. Das Emscherschloss Bladenhorst kann bestaunt und der Grünzug inmitten des Kern-Ruhrgebietes durchfahren werden. Der südliche Teil mit der Bergehalde Schwerin ist eher hügelig.



Karte
GPX
Geo-Atlas

Gladbeck,   Gladbecker Heide,   31 km

glabecker heideObwohl sich Gladbeck im Kernruhrgbiet befindet, wird diese flach verlaufende Radtour durch Wälder und Heide geprägt. Vom Rathaus aus geht es Richtung Westen nach Bottrop. Durch den Stadtwald Vöingholz und dem Köllnischen Wald wird in nördlicher Fahrtrichtung dann die Kirchheller Heide erreicht. Ein kurzer Zwischenstopp am Heidhof ist möglich. Weiter geht es dann über Kirchhellen und Zweckel wieder zurück zum Gladbecker Rathaus.



Karte
GPX
Geo-Atlas

Haltern/Marl/Oer-Erkenschwick/Datteln,   Rund um die Haard,   39 km

rund um die haardErkunden Sie das Naturschutzgebiet Lippetal parallel zum Kanaluferweg zwischen Lippe und Kanal. Danach geht’s immer direkt am Rande der Haard, dem größten zusammenhängenden Wald des Ruhrgebietes, entlang. Nach der Marler Haldenlandschaft folgen Sie dem renaturiertem Silvertbach. Das Radverkehrsnetz NRW führt Sie zum Haardgrenzweg, der Sie vorbei an der Freizeitstätte Stimbergpark zum Katenkreuz in Datteln führt. Über landwirtschaftliche Wege gelangen Sie zum Wesel-Datteln-Kanal. Mit mediterranem Gefühl fahren Sie auf dem Kanaluferweg an der Marina Flaesheim und der Schleuse vorbei, zurück zum Ausgangspunkt.


Wegbeschreibung
Karte
GPX
Geo-Atlas

Herten/Recklinghausen,   Hertener Süden,   33 km

hertener südenDiese Tour führt viel auf eigenen Wegen abseits von Straßen und sogar auf fünf Radwegen auf ehemaligen Bahntrassen: südlich am Ewaldsee vorbei, auf einem Teilstück der Allee des Wandels, deren Verlängerung auf Recklinghäuser Gebiet, der ehemaligen Straßenbahntrasse und der König-Ludwig-Trasse. Die Streckenführung entlang der Emscher sowie am Haldenfuss des Landschaftsparks Hoheward runden den Erlebnisfaktor dieser Tour ab.



Karte
GPX
Geo-Atlas

Marl,   Marler Rundtour,   40 km

marler RundtourDer Verlauf der nahezu ebenen Radtour orientiert sich an der Industriekultur des Kreises Recklinghausen und zeigt zudem die überraschende Vielfalt der Natur um Marl herum. Wir fahren vorbei an Bergehalden, den stummen Zeugen des Bergbaus, am produzierenden Chemiepark, der besichtigt werden kann und durchfahren über „Schleichwege“ ausgeprägte Waldflächen und radeln zwischen den Feldern.




Karte
GPX
Geo-Atlas

Recklinghausen,   Recklinghäuser Rundtour,   31 km

recklinghäuser rundtourBis auf ein paar Steigungen handelt es sich hier um eine einfache, familienfreundliche Radtour. Sie führt überwiegend entlang gering befahrender Straßen bzw. auf Radwegen und auf eigenem Weg entlang der Emscher. Vorbei geht es am wörtlich herausragendem gemeinsamen Projekt der Städte Recklinghausen und Herten „Neue Horizonte - Landschaftspark Emscherbruch“ sowie dem Umspannwerk mit dem sehenswertem Strommuseum.


Karte
GPX
Geo-Atlas

Waltrop,   Waltroper Wiesen-Wassertour,   34 km

waltroper wiesen-wassertourDiese weitestgehend steigungsarme Tour führt durch Wiesen und Gewässern geprägte Landschaften zu den Waltroper Sehenswürdigkeiten. Dazu wird entlang verschiedenster Kanalufer-, Feld- und Waldwege sowie verkehrsarme Straßen gefahren. Unumstritten interessant ist der Ort, an dem die Schiffe Aufzug fahren. Das „Alte Schiffshebewerk Henrichenburg“ von 1899 und das neue von 1962 liegen nur wenige hundert Meter voneinander entfernt.



Karte
GPX
Geo-Atlas

Radtouren zwischen 41 und 50 Kilometer

Datteln,   Dattelner Runde,   49 km

dattelner rundeDiese einfache bis leicht hügelige Radtour führt uns zu Sehenswürdigkeiten und Naturschönheiten einer vielfältigen Kulturlandschaft zwischen Lippe, Haard und Kanal. Genüsslich kann in Verbindung mit den Wirtschaftswegen zwischen den Feldern und den grünen Wäldern, auch auf den begleitenden Kanaluferwegen am größten Kanalknotenpunkt der Welt gefahren werden, die zu jeder Gelegenheit hervorragende und sichere Radwegverbindungen darstellen.



Karte
GPX
Geo-Atlas

Dorsten,   Dorstener Rundtour,   47 km

dorstener rundtourDieses Stück nördliches Ruhrgebiet ist ein besonderes Stück Westfalenland. Besonders bei dieser Radtour wird der Kontrast zwischen Ruhrgebiet und Münsterland aufgezeigt. Der Blick gen Süden wird durch ein Kraftwerk geprägt, im Norden führt der Blick über Weiden und Wälder. Die Strecke führt durch ein Storchenland, um einen „Blauen See“ herum, das Wasserschloss Lembeck wird angefahren und die Lippe wird muskelbetrieben mit einer Fähre gequert.



Karte
GPX
Geo-Atlas

Haltern,   H2 Route Haltern,   44 km

h2 route halternDie mit H2 beschilderte Radtour mit dem Titel „Wasser, Wald und Wiesen“ führt uns durch eine ausgesprochene landschaftliche Vielfalt. Weitläufige Mischwaldgebiete wechseln sich ab mit bäuerlichen Kulturlandschaften, Heideflächen und Moore, bewirtschaftete Fischteiche sowie anderen Gewässern wie dem Silbersee III. Die Radtour ist überwiegend leicht und familienfreundlich, im Waldbereich ist das Gelände leicht hügelig.




Karte
GPX
Geo-Atlas

Radtouren über 50 km

Herten,    Vier-Schlösser-Tour,    51 km

vier schlösser tourEckpunkte dieser Radtour bilden die vier Wasserschlösser Schloss Herten, Haus Lüttinghof, Schloss Westerholt und Schloss Berge. Obwohl wir uns im Kern-Ruhrgebiet befinden, fahren wir durch alte Alleen, abwechslungsreiche Wald- und Wiesenflure mit zahlreichen Bachläufen und landwirtschaftlich geprägten Flächen. Der Hertener Stadtteil Westerholt lädt mit seinem mittelalterlichen „Alten Dorf“ sowie in Gelsenkirchen die VELTINS-Arena ein.



Karte
GPX
Geo-Atlas

Überregionale Themenrouten

Überregionale Themenrouten sind großräumige und beschilderte Radrouten. Sie dienen überwiegend dem touristischen Fahrradverkehr. Kartenmaterial kann bezogen werden, touristische Infrastruktur, die Befahrbarkeit der Wege sowie das Vorfinden einer vorhandenen Wegweisung sind gewährleistet.

Im Fahrradnetz des Kreises Recklinghausen werden die großen Themenrouten in das Netz integriert. Mit einem Klick auf die Homepage der Themenroute erfahren Sie mehr über die gesamte Fahrradstrecke, mit einem Klick auf "Geo-Atlas" wird die Route im Kreis Recklinghausen dargestellt.  

100 Schlösser Route100 Schlösser Route
Homepage
Geo-Atlas

 

D 7 RouteD-Route 7 (Pilgerweg)
Homepage
Geo-Atlas


Logo Dortmund-Ems-Kanal RouteDortmund-Ems-Kanal Route
Homepage
Geo-Atlas


Logo Emscher-Park RadwegEmscher-Park-Radweg
Homepage
Geo-Atlas



Logo EmscherwegEmscher-Weg
Homepage
Geo-Atlas



Logo Römer-Lippe-RouteRömer-Lippe-Route
Homepage
Geo-Atlas


 Logo Naturpark-Hohe-Mark RouteNaturpark-Hohe-Mark Route
Homepage

 

LeiterwegeLeiterwege (R-Wege)
Geo-Atlas (R 27)
Geo-Atlas (R 29)
Geo-Atlas (R 31)

Zechenbahntrassen
Hoheward-Westerholt
Geo-Atlas
König-Ludwig-Trasse
Geo-Atlas
Xanten-Haltern am See
Geo-Atlas

Radverleih

Fahrradverleih und Service im Kreis Recklinghausen

Radstationen

logo radstationRadstationen mit den Dienstleistungen Bewachung, Verleih, Service und Information finden Sie an folgenden Bahnhöfen im Kreis Recklinghausen:

Castrop-Rauxel:     02305/546328
Dorsten:                 02362/952763
Gladbeck-West:     02043/204153
Haltern am See:    02364/9302213
Marl-Sinsen:          02365/ 203989

Mehr Infos zu den Radstationen finden Sie hier.

 

RevierRad-Stationen

logo revierradIm Verleih sind neben City-Bikes Treckingräder, Tandems, Rikschas,Trailer-, Kinder- und Liegeräder. Das vernetzte System ermöglicht auch "One Way" -Ausflüge, das Rad kann am Zielpunkt einfach abgegeben werden, eine Rückkehr zum Ausgangspunkt ist nicht notwendig. Familien oder Gruppen können die Räder reservieren lassen.

in Recklinghausen
Umspannwerk Recklinghausen
Uferstraße 2-4
02361/9842216

Mehr Infos zum RevierRad finden Sie hier.

 

Andere Verleihstationen

in Haltern am See
Bootshaus Niehues
Aalweg 11 
02364/14095 und im Internet

in Herten
Besucherzentrum Hoheward
Werner-Heisenberg-Str. 14
02366/18116-0 und im Internet

 

Fahrradservicestationen finden Sie in der Radwanderkarte "RadTour Nördliches Ruhrgebiet" vom RVR. Diese Karte inklusive Begleitheft können Sie für 10 Euro in jeder handelsüblichen Buchhandlung erwerben. 

Radverkehrsförderung (RVFö)

lr und bugdollAm 26. August 2004 wurde der Kreis Recklinghausen als 36. Mitglied in die AGFS aufgenommen. 2011 erhielt der Vestische Kreis die Verlängerungsurkunde für weitere 7 Jahre Mitgliedschaft.

Der Kreis Recklinghausen ist der bevölkerungsreichste Kreis und die fünftgrößte Gebietskörperschaft in Deutschland. Er liegt im nördlichen Ruhrgebiet und ist in auffallender Weise vom Übergang der Industriezone des Ruhrgebiets zum ländlichen Raum des Münsterlands geprägt. Hier leben 617.807 Menschen (Stand 31. Dezember 2015) in den zehn Städten Castrop-Rauxel, Datteln, Dorsten, Gladbeck, Haltern am See, Herten, Marl, Oer-Erkenschwick, Recklinghausen und Waltrop. Die hervorgehobenen fünf Städte sind auch selbständige Mitglieder in der AGFS (Stand 2016) und somit ist der Vestische Kreis DER fahrradfreundlichster Kreis in NRW.

Landrat Cay Süberkrüb begreift die Mitgliedschaft in der AGFS als Ansporn für weitere Bemühungen Radverkehrsförderung zu betreiben. Unterstützung erhält er durch die Radverkehrskoordinatorin Marion Bugdoll. Sie weiß, dass die Freizeitbeschäftigung Fahrradfahren im Kreis ganz weit oben liegt und dass der Kreis Recklinghausen mittlerweile zu einem besonderen Fahrrad-Eldorado zählt. Doch gerade bei den alltäglichen Fahrten ist das vorhandene Potential der Fahrradnutzung im Kreis Recklinghausen noch nicht ausgeschöpft.

Ziel ist es, das noch mehr Bürgerinnen und Bürger insbesondere für ihre alltäglichen Wege auf das Fahrrad setzen. Denn gerade in Zeiten knapper finanzieller Mittel ist Radverkehrsförderung wichtig und richtig. Kostet sie doch nur 10% der motorisierten Verkehrsförderung.